MEDIZINISCHE MASSAGEPRAXIS

KOMPLEMENTÄRMEDIZIN / PHYSIKALISCHE THERAPIE
DALLA MONTA VIOLETTA (MED. MASSEURIN EFA)

PREISE

ZAHLUNGSART:

QR-Rechnung oder Bargeld

PREISLISTE:

Abgerechnet wird in 5-Minuten-Takt nach Tarif 590.

 

Dauer Med. Massage-Therapie inkl. Anamnese
Preis in CHF inkl. MwSt.:

  • 30 Minuten kosten CHF 70.50 inkl. MwSt.
  • 45 Minuten kosten CHF 105.75 inkl. MwSt.
  • 60 Minuten kosten CHF 141.- inkl. MwSt.
  • 90 Minuten kosten CHF 211.50 inkl. MwSt.
  • Schutzmasken sind auch hier erhältlich gegen Gebühr von über 0.50 Rappen pro Stück. 

ABONNEMENTS PREISLISTE:

Beim Kauf eines Abonnements von 9 Med. Massage- Therapien ist die zehnte Med. Massage-Therapie gratis.

Abonnement ist gültig 1 Jahr. 

  • 9 Med. Massagen à 30 Minuten kosten CHF 634.50 inkl. MwSt.
  • 9 Med. Massagen à 45 Minuten kosten CHF 951.75 inkl. MwSt.
  • 9 Med. Massagen à 60 Minuten kosten CHF 1'269.- inkl. MwSt.
  • 9 Med. Massagen à 90 Minuten kosten CHF 1'903.50 inkl. MwSt.

TARIF 590:

Abrechnung nach dem Tarif 590 mit entsprechendem Rechnungsformular, das heisst abgerechnet wird in 5- Minuten-Takt. Der Tarif 590 listet Therapien, Verrichtungen und Techniken auf und ordnet ihnen Abrechnungsziffern zu.

  • 1025 Bindegewebsmassage
  • 1039 Elektrotherapie
  • 1052 Fussreflexzonen-Therapie
  • 1062 Klassische Massage
  • 1066 Lymphdrainage, manuell
  • 1121 Wickel, Umschläge, Fango
  • 1213 Massage-Techniken
  • 1250 Verpasste Konsultation
  • 1251 Zuschlag Nacht, Sonn- und Feiertage
  • 1252 Zuschlag ausserordentliche Konsultation in Akutsituationen
  • 1253 Formalisierter Bericht
  • 1254 Nicht formalisierter Bericht
  • 1200 Anamnese, Untersuchung, Diagnostik, Befunderhebung,
  • 999 Leistungen, die in keinem der aufgeführten Tarife enthalten sind, z. B. telefonische Konsultation, Verbrauchsmaterial, medizinischer Bericht, versäumte Termine, verpasste Konsultationen

 

Rufen Sie an:  079 862 87 46

Ich freue mich auf Ihre Terminvereinbarung und darauf, Sie bald bei mir in der Praxis begrüssen zu dürfen.

Medizinische Massage (med. Mass.) / Therapeutische Massage (med. Mass.):

Medizinische Massage ist dann medizinisch, wenn sie an einem «kranken Menschen» patientengerecht und mit klarem therapeutischem Ziel angewendet wird. Medizinische Massagen bzw. Therapeutische Massagen werden durchgeführt von Medizinischen Masseuren EFA und z. T. von Physiotherapeuten.

 

Bei Medizinischen Massagen werden gleichzeitig verschiedene Massagetechniken und -griffe angewandt, aus verschiedenen Massage-Methoden um den Patienten die Schmerzen und Entzündungsprozesse in der betroffenen Muskulatur und das sie umgebende Gewebe zu reduzieren. Auch die Beweglichkeit des Bewegungsapparates wird gesteigert. Myogelosen, Verklebungen, Muskelhartspann, Durchblutung in der Muskulatur und im Körper werden aufgelöstund gesteigert.

 

Bei der Medizinischen Massage wählt der Med. Masseur eine oder mehrere adäquate Therapieformen zur gezielten Behandlung der vorliegenden Beschwerden. Meist werden verschiedene Techniken kombiniert und exakt auf die Symptomatik und den Patienten abgestimmt.

 

Der Handgriff an sich, das heisst die Massagetechnik, ist nicht medizinisch, sondern der Zweck der Behandlung macht diese medizinisch. Dies setzt voraus, dass die zu behandelnde Person eine Störung irgendwelcher Art hat.

 

Jede medizinisch-therapeutische Massage, gleich welcher Technik, versucht dieses Gleichgewicht wiederherzustellen - auf direkte Weise durch ausgleichende Wirkung von aussen, auf indirekte Weise durch Stimulierung der Regenerationsfähigkeiten.  

Indikationen:

  • Probleme an Haltungs- und Bewegungsapparat

  • Verklebungen und Narben

  • Muskelschmerzen, Muskelhartspann, Myogelosen, Atrophie

  • Verkürzungen von Bindegewebe und Muskulatur

  • Organische Dysfunktionen, Verdauungsprobleme, -beschwerden,

  • Durchblutungsstörungen in der Muskulatur und umliegendem Gewebe,

  • Rückenschmerzen, Nacken-, Schulterschmerzen

  • Schulter-Armsyndrom, PHS, Frozen Shoulder

  • Ischialgie, Lumbalgie, Hexenschuss

  • Spinalkanalstenose, Discushernie, Bandscheibenvorfall

  • Arthritis, Arthrose, Osteoporose

  • Tennisarm, Golfer-Arm

  • Kopfschmerzen, Migräne, Muskelhartspann, Myogelosen

  • Angina pectoris

  • Folgeerscheinungen von Nervenentzündungen (Kinderlähmung, MS)

  • Atmungsstörungen, Asthma bronchiale

  • Gelenksteife, chronische Gelenkentzündungen

  • Störung des Bewegungsapparates (Gelenke, Knochen)

  • Störung in peripherem Gewebe (Haut, Bindegewebe, Muskeln)

  • Störungen im Nervengewebe, Sensibilitätsstörungen, Lähmungen